Die wichtigsten Fragen zu Sprachreisen

Wie wählt globo-study die Sprachschulen aus?

  • Unerlässliche Voraussetzungen für jede globo-study Schule sind:

  • Professionelle, akademische Grundvoraussetzungen durch die Schulleitung und ein gut konzipiertes, mehrstufiges Kursprogramm.

  • Positive Lernatmosphäre in kleinen Klassen, die einen seriösen, intensiven und lebendigen Unterricht garantieren und zügige Lernfortschritte ermöglichen.

  • Fachlich und pädagogisch qualifizierte Sprachlehrer, die ausschliesslich in ihrer Muttersprache unterrichten und eine konstruktive, positive Unterrichtsatmosphäre auch für individuelle Lernziele schaffen.

  • Ein gastfreundliches Umfeld in der Schule wie auch ausserhalb des Unterrichts in der Gastfamilie oder im Studentenheim. globo-study legt grossen Wert auf eine Umgebung, die Ihnen hilft, sich schnell zurechtzufinden und Ihnen ein rasches Kommunizieren in der Landessprache ermöglicht.

Welcher Kurs ist für mich der richtige?

Die Wahl des "richtigen" Kurses orientiert sich an Ihren Interessen und Vorkenntnissen, an Ihren Zielsetzungen und an der Zeit, die Ihnen zur Verfügung steht. Wenn Sie Ihre Sprachkenntnisse wesentlich verbessern wollen und/oder Ihnen nur wenig Zeit zur Verfügung steht, raten wir Ihnen zu einem Intensivkurs in Kleingruppen oder einem Kombi-Kurs aus Gruppen- und Einzelunterricht.

Falls Sie Ihre Sprachkenntnisse vorwiegend vertiefen wollen, sollten Sie einen Standardkurs (in der Regel 20 Wochenlektionen) belegen.

Ein Ferienkurs (Kombination aus Ferien und Sprachstudium) hat meist eine Dauer von 2-4 Wochen und maximal 20 Lektionen pro Woche.

Sollten Sie dennoch unsicher sein, dann fragen Sie uns - der richtige Kurstyp ist wichtiger Bestandteil für einen erfolgreichen Sprachkurs und sollte Ihnen ein kurzes Telefongespräch wert sein!

Teilnehmerzahl der Klassen?

Die Teilnehmerzahl der Klassen ist begrenzt und in unserer Ausschreibung klar definiert. Die Durchführung der Kurse gemäss Angaben in der globo-study Website ist garantiert. Sollte die Teilnehmerzahl einer Klasse jedoch sehr gering sein, behält sich die Schule das Recht vor, die Anzahl Lektionen zu reduzieren und gegebenenfalls eine bestimmte Anzahl Privatlektionen zu erteilen.

Sie sollten beachten, dass während der Hauptsaison (meist Juli/August) die maximale Klassengrössen in den meisten Schulen erreicht werden, was in den übrigen Monaten selten der Fall ist. Im Sinne einer guten Lerneffizienz sollten Sie deshalb, wann immer möglich, Ihr Sprachstudium nicht in die Hauptreisezeit verlegen.

Meine sprachlichen Vorkenntnisse?

Für uns ist es wichtig, Ihre Vorkenntnisse zu kennen. Wir geben Ihnen mit unserer Einstufungsskala bei der Einschätzung Ihrer Vorkenntnisse (Sprachstufe) eine Hilfestellung. In der Schule findet aber noch eine genauere Abklärung Ihrer Vorkenntnisse statt.

Wie bereite ich mich auf meinen Sprachaufenthalt vor?

Sprachauffrischung

Wenn vor Abreise genügend Zeit ist, raten wir zur Auffrischung Ihrer Sprachkenntnisse. Sei es durch Sprach-CD's, fremdsprachige Bücher, Zeitungen, TV-Programme oder einfach, indem Sie ein altes Kursbuch zur Hand nehmen. Die Mühe lohnt sich, denn so verhindern Sie eine zu tiefe Einstufung am ersten Kurstag und einen evtl. damit verbundenen späteren Klassenwechsel. TIPP: Einen guten Dictionnaire mitnehmen!

Krankenversicherung

Stellen Sie bei Ihrer Krankenversicherung einen ausreichenden Versicherungsschutz während Ihres Auslandsaufenthaltes sicher.

AHV

Bei mehrmonatigen Reisen ist es sinnvoll, mit der Ausgleichskasse abzuklären, ob Beitragszahlungen zur Vermeidung von Rentenkürzungen für Sie in Betracht kommen.

Militär

Militärpflichtige müssen mehrmonatige Auslandaufenthalte dem Kreiskommando und dem Sektionschef melden. Bei geplanten Aufenthalten von mehr als 6 Monaten ist ein Gesuch zu stellen (Dienstbüchlein einreichen).

Reiseversicherungen

Unverzichtbar ist die Annullations- und Rückreiseversicherung, welche in allen globo-study Sprachaufenthalten bereits eingeschlossen ist. Für weitere Reiseversicherungen, die je nach Reisedauer und Destination sinnvoll sein können, beraten wir Sie gerne.

Wie verläuft der erste Kurstag?

Am ersten Tag Ihres Sprachkurses absolvieren Sie einen schriftlichen Einstufungstest, meist ergänzt durch ein kurzes Gespräch mit einem Lehrer, zur Feststellung Ihrer sprachlichen Fähigkeiten und Lernziele. Unsere Schulen informieren Sie an diesem Tag auch über alles Wissenswerte über Ihr Gastland, meist mit detaillierten Informationsunterlagen, damit Sie sich bald wie zu Hause fühlen.

Welches Lernmaterial wird benutzt?

Das Lernmaterial der globo-study Partnerschulen wird im Hinblick auf die jeweilige Altersgruppe, den Kurstyp sowie auf die Vorkenntnisse und Lernziele der Studenten ausgewählt bzw. zusammengestellt. Einerseits handelt es sich um Lernmaterial, das eigens von Lehrern der Schule entwickelt wurde, andererseits um anerkannte, handelsübliche Kursbücher. Meist werden Ihnen die Kursbücher leihweise zur Verfügung gestellt.

Internet und e-mail an der Schule?

Mittlerweile verfügt die Mehrheit der Schulen über die Möglichkeit, im Internet zu surfen und e-mails zu versenden und zu erhalten. In der Regel ist dies gratis möglich, zum Teil auch gegen eine geringe Gebühr.

Welche Unterkunft wählen?

Gastfamilien

Sinnvolle Ergänzung zum Sprachunterricht ist die Unterbringung bei einer Gastfamilie. Hier wenden Sie das im Sprachkurs Erlernte praktisch an und erhalten Einblick in Lebensweise und Mentalität der Menschen Ihres Gastlandes. In der Regel werden Studenten gleicher Muttersprache nicht zusammen untergebracht, es sei denn auf ihren ausdrücklichen Wunsch. Besondere Wünsche zur Gastfamilie (z.B. Familie mit Kindern oder Jugendlichen oder Wünsche für besondere Ernährungsweise) nehmen wir mit Ihrer Buchung gerne entgegen und können diese fast immer erfüllen.

Die globo-study Partnerschulen wählen Ihre Gastfamilien mit Sorgfalt aus und pflegen einen regelmässigen, persönlichen Kontakt zu ihnen. Die Bezeichnung "Familie" beinhaltet nicht immer den klassischen Verbund von Mutter, Vater und Kinder. Es kann sich auch um alleinstehende Personen handeln. Auch verfügen nicht alle Gastfamilien über ein Eigenheim mit Garten. In einigen Ländern und besonders in Grossstädten leben Ihre Gastgeber in Mehrfamilienhäusern oder Appartemente.

Studentenwohnungen, Appartements, Campus

Diese Unterkunftsart eignet sich für alle, die Wert auf grösstmögliche Unabhängigkeit legen. Sie wohnen meist unweit der Schule mit anderen Sprachstudenten zusammen in einer Wohngemeinschaft (gemeinsame Benützung von Bad und Küche, Selbstverpflegung). Meist haben Sie die Wahl zwischen Einzel- oder Mehrbettzimmer. Teilweise sind diese Studentenwohnungen nur von Samstag bis Samstag buchbar - weshalb bei einem Cambridge-Kurs mit Prüfungen am Samstag noch eine Zusatznacht gebucht werden muss.

Hotel, Pension

An fast allen Orten können wir Ihnen auch diese Unterkunftsart, meist gegen Zuschlag, reservieren.

Erhalte ich ein Zertifikat?

Jede(r) SprachstudentIn erhält nach Kursabschluss bei regelmässigem Unterrichtsbesuch ein Zertifikat der Schule, welches die Kursteilnahme bestätigt.

Ideen für meine Freizeitgestaltung?

Das Freizeitangebot der Schulen ist meist vielfältig. Sportliche, kulturelle und soziale Aktivitäten bieten eine sinnvolle Ergänzung zum Sprachunterricht. Die meisten Schulen beschäftigen einen Mitarbeiter speziell für die Organisation der Aktivitätsprogramme, seien es Tanzabende, Filme, landeskundliche Vorträge, Sportveranstaltungen, Exkursionen oder Ausflüge. Das Freizeitprogramm ist jedoch in der Regel saisonbedingt, so dass in den Wintermonaten häufig ein reduziertes Angebot besteht.

Die Aktivitäten ausserhalb des Unterrichts sind teilweise im Kurspreis enthalten oder werden zu meist moderaten Selbstkosten angeboten.

Meine Unterkunftsadresse und Reisedokumente?

Sie erhalten Ihre Reiseunterlagen mit Gutscheinen, Tickets und wertvollem Informationsmaterial, sowie einem ausführlichen Sprachreiseprogramm ca. 10-14 Tage vor Kursbeginn. Die Adresse Ihrer Gastfamilie teilen wir Ihnen so früh wie möglich mit, so dass Sie bereits Kontakt mit der Gastfamilie aufnehmen und Ihre Ankunftszeit mitteilen können.

Wie melde Ich mich an?

Wir haben für Sie ein Anmeldeformular vorbereitet. Klicken Sie auf der Navigationsleiste auf "Anmeldung", füllen Sie die Felder aus und senden Sie dieses an uns. Unverzüglich bestätigen wir Ihnen alle gebuchten Leistungen. Ausserdem erhalten Sie ein Reisetaschenbuch über Ihr Reiseziel sowie einen Schulprospekt. Wenn Sie es wünschen, geht Ihnen mit unserer Bestätigung/Rechnung auch eine unverbindliche Offerte für die Flugreise (falls nicht eingeschlossen) zu. Nach Erhalt der Rechnung wird eine Anzahlung von CHF 500.- fällig, der Restbetrag 30 Tage vor Ihrer Abreise. Informationen zu Ihrer Unterbringung erhalten Sie spätestens 14 Tage vor Ihrer Abreise.

Was, wenn ich meinen Sprachaufenthalt erst für das Jahr 2015 plane?

Sollten Sie erst 2015 reisen, so kann Ihnen diese Website bereits als Grundlage Ihrer Planung dienen. Ab Juli 2012 liegen uns für einen Grossteil der Schulen bereits die Kursdaten und Prüfungstermine für 2015 vor. Sie können diese bei uns also rechtzeitig telefonisch anfragen. Die Preise für das neue Jahr werden im September festgesetzt. Auch diese teilen wir Ihnen gerne vorab mit. globo-study nimmt, schon Monate vor Erscheinen des Katalogs 2015, Vorreservationen entgegen. Sie erhalten die schriftliche Kursbestätigung dann unaufgefordert mit den definitiven Buchungsdaten spätestens im Oktober. Vorreservationen sind in unseren renommierten Cambridge-Centers, aber auch während der Hochsaisonmonate oft ratsam.

globo-study Sprachreisen